WordPress-Hilfe bei: “Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung” Es gibt 2, 3 verschiedene Lösungsmöglichkeiten, die mir aber nicht geholfen haben. Hier Tipp 4 von mir:

Hintergrund: Auf Raten des Providers mache ich zeitweise eine Datenbanksicherung über “phpmyadmin” (Inhalte von WordPress können auch über WP (Werkzeuge) gesichert werden). Während der letzten Datensicherung ist „irgendwas“ passiert … Bei 2 Domains klappte alles, bei 2 anderen erhielt ich danach die Meldung: “Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung”.

Die folgenden Tipps, von 2 verschiedenen Internetprovidern aus Deutschland, probierte ich (bei meiner 1.Domain) aus; sie halfen mir aber nicht wirklich:

  • WordPress selber hat hier eine Möglichkeit und kann unter bestimmten Voraussetzungen einen Datenbankfehler reparieren. Dazu muss in der wp_config folgender Code stehen oder nachträglich hinzugefügt werden:

define(‘WP_ALLOW_REPAIR’, true);

  • Alles neu installieren ist auch ein Rat (VORHER das Verzeichnis “wp-content” über FTP sichern, DANACH auf dem Server DB und WordPress neu installieren + “wp-Content” wieder rüberschieben). Das brachte bei mir aber die Inhalte nicht wieder zurück!!
  • Es sollte auch helfen, die folgende Zeile in der SQL-Dump zu löschen:

CREATE DATABASE `67870_8` DEFAULT CHARACTER SET latin1 COLLATE latin1_swedish_ci;

Wie ich später erfuhr (von meinem ehemaligen Azubi), fehlte im WordPress-Verzeichnis auf dem Server die Datei “.htaccess” (per ftp rüberschieben) und der DB-Name des SQL-Dumps hatte einen anderen Namen, als die neue SQL-DB -> umbenennen

Was mir bei meiner 2.Domain geholfen hat ( OHNE die 3 Hilfen von oben; versuche es direkt), war echt einfach:

Ich habe intuitiv noch einmal in die Datei “wp-config.php” geschaut (liegt direkt im WordPress-Verzeichnis). Dort sah ich, dass das Passwort der Datenbank ein anderes war, als ich vergeben hatte!

Wie auch immer das beim Dump-Erstellen über phymyadmin passieren kann … Ich habe das Passwort durch das richtige ersetzt und siehe da: Meine WordPress-Inhalte sind wieder da!

Das ist die Zeile in der wp-config:

/** Ersetze password_here mit deinem MySQL-Passwort */
define(‘DB_PASSWORD’, ‘kp5Rcj6jz7’);

Vielleicht hilft diese Erfahrung auch Anderen? Autor: SuS – jobhopper-ID 04, Kontakt

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.